Home Team Turniere Verein Grümpeli Galerie Kalender Anlässe Archiv Kontakt
Soccerteam Bottmingen gegründet 2013 - Leimentaler Fussball vom Besten
Soccerteam Bottmingen
Breitenbach 2013 Tolle Organisation, faire Gegner, bespielbare Plätze, günstiges Bier. Das ist der Kurzbeschrieb des Grümpeli Breitenbach, seit einiger Zeit der heimliche Favorit des Soccerteams Bottmingen. Wohl auch, weil wir dort regelmässig gut abschneiden. Im letzten Jahr reichte es bis in den Final, dieses Jahr wären wir um ein Haar wieder dort gelandet. Aber von Anfang an: Spiel 1: Soccerteam Bottmingen 3 : 0 Doppelhaashaas Das bekannte Schwertun zu Beginn eines Turniers war dieses Mal kein Thema. Zur Freude der Supporter und Spieler gabs einen lockeren Aufgalopp gegen zugegebenermassen schwache Gegner. Hügli mit einem satten Schuss unten rechts, Robin links und Schumi mit einem seiner bekannten Vorstösse an der rechten Aussenseite entlang sorgten für den komfortablen Sieg. Der Sieg hätte auch höher ausfallen können, Lory traf mit dem Kopf nur den Pfosten und Björn musste keinen einzigen Schuss abwehren. Spiel 2: Soccerteam Bottmingen 1 : 0 Oepfel2005 2 Spiele beendet und mittlerweile ist auch Björn im Turnier angekommen. Mit einer herrlichen Parade entschärfte er einen gegnerischen Kopfball, die ob seiner Agilität nur bewundernd klatschen konnten. Sonst kam nicht viel Gegenwehr und es war unserer Schusseligkeit und dem gegnerischen Torhüter zu verdanken, dass bis kurz vor Schluss Unentschieden stand. Dann gabs einen genialen Moment von Fabä, der einen Pass perfekt hinter die Abwehr und auf Lory spielte, der Torhüter war nirgends zu sehen und so gewannen wir dann doch noch. Spiel 3: Kuppligschliffer 0 : 0 Soccerteam Bottmingen Dass das Spiel schwer werden würde, wussten wir. Schon im Vorjahr hatten wir gegen den gleichen Gegner zwei knappe Spiele, die jeweils im Penaltyschiessen entschieden wurde. Soweit konnte es hier noch nicht kommen, es gab noch eine Rückrunde. Insgesamt muss konstatiert werden, dass der Gegner mehr Spielanteile hatte. Mit Kontern blieben wir aber stets gefährlich. Dass das Turnier kein Spaziergang werden würde, war nach diesem Match aber allen klar. Spiel 4: Doppelhaashaas 0 : 4 Soccerteam Bottmingen Schon vor dem Spiel gab es nur ein Credo: Tore schiessen! Da der Gegner die Schiessbude der Gruppe war ging es darum, ein gutes Torverhältnis herauszuholen. Durch Tore von Hügi, einem Sensationstor in den Winkel von Schumi, einem Kopfball von Michi und dem ersten Treffer von Marco gelang das auch. Und hinten? Da war nix los, gibt also auch nichts darüber zu schreiben. Spiel 5: Oepfel2005 1 : 1 Soccerteam Bottmingen Es ist passiert. Nach vier Spielen und über einer Stunde Spielzeit haben wir unser erstes Gegentor kassiert. Wir wussten, dass wir uns bei einem Sieg ein Unentschieden im letzten Spiel leisten können, das schien zu lähmen. Die Mannschaft wirkte uninspiriert und obwohl Robin zwischenzeitlich das 1:0 markierte, fanden wir keinen Ryhtmus. Der Ausgleich war darum verdient. Spiel 6: Soccerteam Bottmingen 1 : 1 Kuppligschliffer Das Gruppenfinale, das vermutlich weit mehr war, da die Gegner in der KO-Runde der Überlieferung nach nur Kanonenfutter gewesen wären. Am Konjunktiv sieht man bereits: das Erreichen der nächsten Phase blieb uns verwehrt. Dafür hätten wir einen Sieg gegen diesen starken Gegner gebraucht, bei einem Unentschieden hätte es ein Penaltyschiessen ums Weiterkommen gegeben, nur der Erste kam nämlich weiter (in der anderen Gruppe die ersten 3, merkwürdige Organisation). Wir liessen die 40-50-jährigen Herren nicht mehr so ins Spiel kommen wie im ersten Match, viele Chancen gab es nicht. Trotzdem lagen wir bald mit einem Tor zurück, ein gegnerischer Stürmer hatte auf einen Abpraller schneller reagiert wie drei unserer Verteidiger. Shame on us. Björn war chancenlos. Umso grösser der Jubel, als Schumi kurz darauf ausgleichen konnte. Dabei blieb es, obwohl wir am Ende hinten nochmals in Bedrängnis geraten sind. So kam es zum Penaltyschiessen, leider verschossen wir schon den ersten Penalty. Kurz darauf auch den zweiten und weil beim Gegner nur einer neben das Tor haute, reichte es nur zum Ehrenplatz. Fabians Fazit Anmerkung: Unser Gegner gewann anschliessend den Halbfinal mit 4:0, wir hätten also wohl wieder…aber eben. Egal, passé. Turnier hat super viel Spass gemacht, wir waren genügend Spieler (Björn,Lory,Marco,Fabä,Robin,Michi,Hügli, Fabian) um auszuwechseln und erst noch brauchten wir zum ersten Mal die Saison keine Verstärkungen. Freu mich schon aufs nächste Jahr. Anm. der Online Redaktion: Danke Fabian V. für das wunderbare Festhalten der wundervollen Momente.